Deutschland-Trail Etappe 2. Bayreuth – Neusorg

  • 60 KM
  • 1.440 HM.

Wir sind den Deutschland-Trail Teil 2 des BIKE-Magazin nachgefahren.

Am zweiten Tag starteten wir recht früh von Bayreuth, damit wir Abends nicht in Bedrängnis kommen, um eine Unterkunft zu finden.

Die Tour führte uns durch die historische Altstadt von Bayreuth hinaus in das dünn besiedelte Hinterland. Das Gelände wurde immer bergiger und das Mittagsziel, der Ochsenkopf (1.024 Meter), war schon in der Ferne in Sicht.

Die Tour dorthin führte uns anfangs durch einen relativ dicht bewachsenen Wald, auf dem ein sehr schmaler Trail bergauf führte. Dieser Trail war sehr anspruchsvoll, da der Weg schmal und der Boden wieder mit vielen Wurzeln und Steinen übersäht war. Je näher wir dem Gipfel des Ochsenkopf kamen, umso steiler und unwegsamer wurde das Gelände. Wo wir anfangs das Mountainbike noch geschoben haben, mussten wir die letzten hundert Höhenmeter das Bike über große Steine und Geröll tragen, welches hier typisch für die Fichtel-Region ist.

Auf dem Ochsenkopf angekommen, waren wir von der Aussicht überrascht. Der Ochsenkopf mit seinen 1.024 Metern ist zwar nicht allzu hoch, allerdings ist die angrenzende Landschaft relativ eben, so hat man einen tollen Fernblick, den man so nur am Alpenrand findet. Bis jetzt sind wir vom Deutschland-Trail Etappe 2. begeistert -> gerade die Abwechslung zwischen Trails und Forstwegen und tollen Ausblicken macht es so besonders.

Da der Aufstieg doch an unseren Energiereserven zehrte, kehrten wir in die Gaststätte am Gipfel ein. Frisch gestärkt ging es dann den Berg hinab. Hier wartet das Highlight der Tour auf uns – der Bikepark Ochsenkopf!

Wir fuhren die Trails des Bikeparks vom Gipfel hinab, welche richtig Spaß machten. Unten angekommen fuhren wir nun zum nächsten Gipfel unserer Tour, dem Großen Kösseine (993 Meter).

Der Aufstieg ist wieder recht mühsam und theoretisch könnte man den Weg nach Neusorg abkürzen, wir wollten jedoch auf dem Deutschland-Trail Etappe 2. bleiben und die Region und die Trails so wie vom Bike-Magazin geschrieben erleben. Der Ausblick vom Kösseinehaus ist sehenswert und war die Strapazen wert. Zur Belohnung und dem Wissen das es jetzt nur noch Bergab zum Tagesziel ging, genossen wir noch ein Radler auf der Gaststätte des Gipfels.

Die Abfahrt führte über einen schönen langen Trail mit unterschieden Passagen und Schwierigkeitsgraden bergab. Das Abendliche Ziel war das Hotel Sonnental in Neusorg. Da in dieser Gegend die Übernachtungsmöglichkeiten relativ rar sind, sollte man unbedingt rechtzeitig buchen oder sich telefonisch ankündigen.

Das Hotel Sonnental wird Familiär geführt und lud mit seiner freundlichen Art zum Verweilen ein. Wir ließen den Abend bei einem guten Abendessen und Bier ausklingen.

Fazit zum Deutschland-Trail Etappe 2. : Hier trifft der Name Deutschlandtrail komplett zu – Wahnsinn wie interessant und abwechslungsreich die Tour mit Trails war.

Hier gehts zum Tourenbericht der Etappe 3.

Wir sind auf die Tour durch das Bike-Magazin gekommen, weitere Infos zur Tour findet ihr hier: Teil 2: Deutschland-Trail West-Ost – alle Etappen – Deutschland Trail: Etappenberichte 2019 (bike-magazin.de)

Anmerkung: Das Befahren/Nachfahren der hier veröffentlichten Touren & Trails auf dem gesamten Blog/Homepage erfolgt in eigener Verantwortung und auf eigene Gefahr – es kann z.B. sein, dass verbotene Touren/Trails befahren wurden. Da sich die Touren und Strecken im laufe der Zeit verändern können, können wir nicht für die Richtigkeit der GPS-Daten und der Tourenbeschreibungen garantieren. Das Nachfahren erfolgt auf eigener Verantwortung und eigene Gefahr. Verbote & Sperrungen auf Wegen sind zu beachten. Daher lehnen wir jegliche Haftung, die in Zusammenhang mit den auf dieser Webseite veröffentlichten Beiträge/Tourenbeschreibung ab. Wir versuchen keine Wege zu verlassen und befahren nur bereits befahrene Touren oder Wege (hier haben wir uns am BIKE-MAGAZIN orientiert)!