Eine schöne Samstagstour im September 2018 mit Blick auf den Bodensee. Vom Pfänder über den Scheideggerhöhenweg ging es nach Scheidegg über Bregenz zurück nach Lindau.

Nach unserer Transalp hat es und wieder in Richtung Alpen gezogen. Auf dem Plan standen die Allgäuer Alpen genauer gesagt der Pfänder am Bodensee.

Als kleines Kind war ich dort mit meinen Eltern schon auf einer kleiner Tour – diese wollte ich jetzt als ausgedehnte Runde fahren. Ich telefonierte mit Martin bezüglich dieser Pläne, welcher von der Idee gleich begeistert war und so machten wir uns am nächsten Tag auf zum Biken.

Wir starten am Samstag gegen 7:30 Uhr und fuhren mit dem Auto bis nach Lindau an den Bodensee. Hier luden wir unser Bikes aus und machten uns startklar.

Die Tour führt anfangs entlang am Bodensee bis nach Bregenz. In Bregenz folgt man der Weg-Beschilderung zum Pfänder. Da wir hier schnell Höhenmeter und zum Mittag einkehren wollten folgten wir einem geteerten Rad & Wanderweg.

Pünktlich zur Mittagszeit erreichten wir dann den Gipfel und das Gasthaus, hier war wie wir erwartet haben recht viel los. Wir ergatterten einen Platz im Schatten mit Blick auf den Bodensee – traumhaft. Zum Essen bestellten wir Wienerschnitzel mit Pommes und einem Salat.

Nach der Mittagspause fuhren wir den Pfänderweg entlang – hier sollte man sich immer nach der Beschilderung Scheidegg halten. Fahrtechnisch ist der Weg einfach zu fahren – er überzeugt durch seinen wunderschönen Blick auf die Allgäuer Alpen zur rechten Seite und zur linken mit dem Bodensee. Immer wieder hielten wir kurz an und genossen die Ruhe und die tolle Aussicht. Vom Wetter hätten wir es Anfang September nicht besser erwischen können.

Wenn man sich Richtung Scheidegg hält kommt in der Nähe der Österreich/Deutschen Grenzübergang die Hasenreuter Wasserfälle. Diese sind definitiv einen Besuch wert. Die Scheidegger Wasserfälle selbst sind natürlich auch einen Besucht wert, welche wir jedoch nicht besucht haben.

Wir entschlossen uns die Tour weiter zu fahren und schauten uns noch den Kurort Scheidegg an. So ging es dann auf halber Höhe des Pfänders zurück nach Bregenz an den Bodensee. Hier befuhren wir dann noch einen knackigen Trail der teschniches Fahrkönnen zum Abschluss forderte.

In Lörrach am Bodensee ließen wir die Tour ausklingen. Zusammengefasst war es ein entspannter Bike Samstag mit unvergesslichen Aussichten.